Technik antiker Türschlösser, Türklinken

Bild eines antiken Türschlosses  

Antikes Türschloss / Einsteckschloss

Nebenstehend sehen Sie die Abbildung eines typischen Einsteckschloßes aus der Zeit um 1990.

Wir haben die für einen Einbau relevanten Maße markiert um Ihnen eine Zuordnungsmöglichkeit zu den unten aufgeführten Beschreibungen zu ermöglichen.
Sollten Sie weitere Fragen zum Thema habe oder Anregungen, informieren Sie uns gerne.

Platzhalter antikes Türschloss Jugendstil / Gründerzeit

Lochabstand antiker Türschlösser

Möchten Sie in Ihrer Wohnung Schlüssel benutzen, ist es wichtig das der Abstand vom Griff zum Schlüssellloch genau zum Schloß passt. Anderenfalls können Sie den Schlüssel nicht durch das Schild in das Schloß stecken.

Den Abstand Mitte Klemmnuss bis Mitte Schlüsselbolzen haben wir Lochabstand genannt und geben dieses Maß auf allen Detailseite der jeweiligen antiken Drückergarnitur mit an. Ein Maß von 72mm entspricht heutigen Din Normen und bedeutet, der Abstand passt zu modernen Türschlössern.

platzhalterbild fewo döse

Dornmaß antiker Türschlösser

Der Abstand vom Stulp bis zur Mitte des Schlüssellochs wird Dornmaß genannt. Für den Kauf von antiken Türbeschlägen ist dieser Abstand unwichtig. Jedoch sehr wichtig für den Einbau von antiken Einsteckschlössern in die Tür. Hier muss ggf. der Tischler oder Handwerker die Tür an die Masse des Schlosses anpassen.

platzhalterbild fewo döse

Klemmnuss antiker Türschlösser

Die Klemmnuss nimmt den Drückervierkant des Griffes spielfrei auf und dient zur Betätigung des Schlosses.

platzhalterbild fewo döse

Stulp antiker Türschlösser

Der Stulp ist ein abschließendes Blech mit dem das Einsteckschloss mit der Tür verschraubt wird.

platzhalterbild fewo döse

Vierkant antiker Türschlösser

Der Vierkant verbindet die beiden Griffseiten und wird durch die Klemmnuss gesteckt. Für heutige Türen ist die Dicke des Vierkantes genormt und beträgt für Innentüren 8 mm und für Aussentüren 10 mm.

Sollte ein Vierkant mal nicht passen, so kann man für ca. 5-10 Euro bei jedem Schlosser den Vierkant auf das gewünschte Maß bringen lassen. Oder mit etwas handwerklichem Geschickt diese Arbeit leicht selber erledigen.Ist der Vierkant bereits zu dünn, rundlich oder durch Abnutzung verschliessen, muss der Vierkant durch einen neuen ersetzt werden. In diesem Fall dann der alte Vierkant einfach mit einer Flex abgetrennt werden und ein neuer angeschweißt oder angelötet werden.

platzhalterbild fewo döse

Weitere Suchbegriffe:

  • antike Technik
  • historische Türschlösser
  • antike Türen
  • antike Türschlösser
  • antike Maße Abmessungen
  • Jugendstil, Gründerzeit
platzhalterbild fewo döse